Deutsch -
Schreibzugriff
jazzpool.org login

  Home   |  Musiker   |  Bands   |  Instrumente   |  Impressum   |
Archiv   Archiv / JAZZ HILFT 2006  
   
 
    JAZZ HILFT 2006    
 

   
 
01.-05. Februar - non stop - Verweis auf...  Fritznielsen - Verweis auf...  Kudamm 129a
Vom 01. bis zum 05. Februar gibt es unter dem Motto JAZZ HILFT non stop live Musik im Fritzmielsen zugunsten von UNICEF und Ärzte ohne Grenzen. Wer permanent auf dem laufenden darüber gahalten werden will, welche Künstler sich alles angekündigt haben, wird hier fündig. Zahlreiche Infos zu JAZZ HILFT findet man auch auf Verweis auf... http://www.jazzhilft.de.

 
 

Programm

Querverweis auf... Mittwoch, 01. Februar Querverweis auf... Donnerstag, 02. Februar Querverweis auf... Freitag, 03. Februar
Querverweis auf... Samstag, 04. Februar Querverweis auf... Sonntag, 05. Februar


Letzter Tag

Grossansicht
Yoko
Um 20 Uhr findet am heutigen Sonntag das letzte Konzert statt. Auftreten wird die Sängerin Yoko. Als krönender Abschluß der vier Tage Livemusik wird es anschließend noch eine letzte Session geben.





Film ab!

Grossansicht
JAZZ HILFT 2005 - der Film
Er ist fertig: der Film zu JAZZ HILFT 2005. Oliver und Katharina von der SAE Filmschool haben viel Zeit in dieses Werk investiert. Die Premiere war gestern 23:30 Uhr im Fritznielsen. Mit tosendem Applaus wurde die Arbeit der beiden, aber auch die der Musiker und der anderen Jazzhelfer gewürdigt. Wer den Film für die eigene DVD-Sammlung erstehen möchte, kann hierfür vor Ort einen Optionsschein kaufen. Spätere Anfragen bitte an Post an... jazzhilft@fritznielsen.de.

Ein Abend voller Überraschungen

Grossansicht
Daniel Allen
Der erste Abend des Wochenendes steckte voller musikalischer Überraschungen. Wie erwartet war der Club dabei so voll, dass die Lounge vielen aus Ausweichsort diente. Wer jedoch in den Genuß kam Spoom, Andreas Gundlachs electrio oder Sahrin Rezai zuhören zu können, wurde keinesfalls enttäuscht. Auch alle anderen Künstler des Abends, wie zum Beispiel das Barbara Jungfer Trio, fanden begeisterte Zuhörer. Fritz vom Fritznielsen hat nach 80 Stunden Jazzmarathon eigentlich viel Schlaf nötig. Beachtlich, mit welchem Enthusiasmus er dennoch dabei bleibt! Gleiches gilt natürlich auch für all die anderen fleißigen Jazzhelfer hiterm Tresen, am Mischpult oder in der Organisation. Hut ab!





Donnerstag hat gefetzt

Grossansicht
Robin Draganic am Bass
Auch der Donnerstag kann als Erfolg gefeiert werden. Nicht nur die Musik, sondern auch der Vortrag von Dr. Ellen Roth von UNICEF fand ein großes aufmerksam zuhörendes Publikum.
Ob die Stimmung des Abends bei den Konzerten am Wochenende übertroffen werden wird, bleibt abzuwarten. Fest steht auf jeden Fall, dass der Donnerstag hier gut vorgelegt hat.











Grossansicht
the funk_addicts
Grossansicht
Donnerstag hat gefetzt.



Eröffnungskonzert voller Erfolg

Grossansicht
Niels und Fritz geben den Startschuß

Mit einer ganz leichten Verspätung gaben Fritz und Niels um 22:15 Uhr mit einer kurzen Ansprache den Startschuß. Danach ging es gleich mit einem Highlight los:
Verweis auf... Valentin Gregor und Verweis auf... Victor Alcantara, begeisterten das Publikum. Anschließend war die Band um die Sängerin Verweis auf... Chinaza zu hören. Auch sie konnte den gefüllten Saal ins staunen verstzen. Ires Romen brachte dann nach Mitternacht mit ihrem Oldschool-Jazz Bewegung in die Menge. Alles in allem ein gelungener Abend, der sich durch die tiefe Nacht in den nächsten Tag hinein fortsetzt.



Grossansicht
Victor Alcantara
Grossansicht
Valentin Gregor
Grossansicht
Chinaza

 
   
Grossansicht




Prominente hinterm Tresen

Zahlreiche Prominente haben angekündigt am Tresen aushelfen zu wollen. Wer wann den Ausschank übernimmt, erfährt man Querverweis auf... hier.

JAZZ HILFT 2005

In Kürze kann man einen Datenträger mit Mitschnitten von JAZZ HILFT 2005 erwerben. Der Erlös aus dem Verkauf geht ebenfalls in den Spendentopf. Leider ist es bei der Produktion zu einigen Verzögerungen gekommen, so dass nicht ganz klar ist, ab wann man dieses Stück JAZZ HILFT-Geschichte in den Händen halten kann. Wer Interesse hat, teile dieses einfach per E-mail an Post an... jazzhilft@fritznielsen.de mit. Der Film wird am Samstag um ca. 23:30 Uhr vorgestellt.

 
         
powered by: Punapau Studios Kommentar an:   F.Bleuler  | online seit 22.03.2011